Menu


NVidia-Installation unter Debian-Linux mit älteren Grafikkarten

Obsolete: Dieser Eintrag ist nun obsolete da NVidia in keinster mehr Form von uns supported wird. Siehe auch https://www.wittnet.org/kb/kb/57f8fd87-02b5-4a8e-8f3e-7bdda2b8b0a6

Alte NVidia-Grafikkarten (zB. GeForce 9600 GT) können nur mit den Legacy-Treibern von NVidia zum Laufen gebracht werden. Bei einer Neuinstallation oder Upgrade muss deshalb dieses Legacy-Package von der NVidia-Seite downgeloadet werden.

Macht man ein Upgrade so sollten auch alle vorherigen Packages von NVidia deinstalliert werden (Im Prinzip alles wo *nvidia* drin vorkomment - vereinfacht gesagt)

Zusätzlich sollte noch ein nvidia-uninstall aufgerufen werden um auch etwaige Binaries sauber zu entfernen welche durch den NVidia-Installer selbst ins Filesystem kopiert wurden.

Danach startet man den Legacy-Installer mittels:

bash NVIDIA-Linux-x86_64-340.102.run

Die Frage ob der Kernel mittels DKMS registriert werden soll ist zu verneinen. Der CC-Check sollte ignoriert werden.

Danach wird das Kernel-Modul automatisch kompiliert und installiert.

Die 32-bit Kompatibilitäts-Libraries werden ebenso installiert. Kommt die Frage ob das nvidia-xconfig ausgeführt werden soll so ist die zu bejahen. Man könnte es aber nach der Installation auch händisch ausführen.



Dokumenten-ID: kb/c5144394-6a92-4bc9-8b50-f3a8ed8894cf
Package downloaden