Menu

  • Startseite

Steam unter Debian ohne Installer einrichten

Vorab: Beim Einrichten von Steam agiere ich als Benutzer tester. Statt tester kann jeder beliebige andere User verwendet werden. Es müssen dann aber alle Pfadangaben in dieser Doku ebenfalls verändert werden.

Zuerst lädt man den offiziellen Installer von Steam von deren Webportal herunter. Man erhält im Downloads-Folder eine Datei steam.deb.

Entpackt man dieses Debian-Package so findet man unterhalb des Verzeichnis /CONTENTS die Dateien welche notwendig sind (Sehr einfach funktioniert das Entpacken mit dem Midnight-Commander indem man steam.deb auswählt und Enter drückt) Konkret sind das

Das letzte File kann unter Umständen auch anders benannt sein. Unterhalb von /usr/lib/steam (Innerhalb von steam.deb!) sollte es auch nur eine Datei geben.

Alle drei Dateien werden nun zB. nach /home/tester/steam/bin kopiert (Dieses Verzeichnis muss zuvor erstellt werden!) Danach werden folgende Schritte als Benutzer root ausgeführt:

sudo dpkg --add-architecture i386
sudo apt-get update
sudo apt-get install libgl1-mesa-dri:i386
sudo apt-get install libgl1-mesa-glx:i386

Nun wechselt man in das Verzeichnis /home/tester/steam/bin und ruft dort das File steam auf:

cd /home/tester/steam/bin
./steam

Sollten noch Packages fehlen so werden diese nun in einem eigenen Fenster angezeigt (Fehlende Packages werden wie oben installiert, die von Steam angezeigten Package-Namen können dabei 1:1 übernommen werden) Ansonsten beginnt die Ausführung der Steam-Applikation welche in der Regel mit der Aktualisierung der eigenen Binaries beginnt. Letztlich erscheint das gewohnte Steam-Fenster wo Spiele gestartet und installiert werden können.

Nachtrag: Der oben beschriebene Weg erstellt keine Desktop-Icons und auch sonst wird Steam NICHT in die bestehende Desktop-Umgebung per GUI integriert sondern muss manuell, wie oben angeben, gestartet werden.



Dokumenten-ID: kb/72e71749-22c9-4794-876a-3c09c927b72a
Package downloaden



Startseite - Keywords - Sitemap - Impressum